Umweltbericht Krebsbachaue

GRÜNORDNUNGSPLANUNG

Schwerin / 2010


Die Bebauung einer halboffenen Brachfläche im Schweriner Ortsteil Krebsförden im Rahmen eines B-Plan-Verfahrens bedingte es, einen Umweltbericht zu erstellen. Unser Büro wurde mit dieser Aufgabe von der privaten Stadtbau GmbH betraut.

Üblicherweise wurde im Vorfeld der Baumaßnahme die Eingriffs-/Ausgleichs­bilanzierung mit Maßnahmenvorschlägen für den Ausgleich erarbeitet. Die artenschutzrechtliche Prüfung und die faunistische Potentialanalyse für Tagfalter – beides wurde durch externe Spezialisten abgedeckt – erbrachten im Ergebnis, dass im Gebiet eine wertvolle Fauna vorkommt.

Mit der Planung naturnaher Gehölz­pflanzungen im Wohngebiet und der Aus­weisung auswärtiger Flächen als Habitate für Fledermäuse, Eidechsen und Tagfalter gelang es, den Ansprüchen dieser besonderen Aufgabe gerecht zu werden.

Umweltbericht als PDF zum Download

 

 

 

Bauvor­haben: Bebauungsplan 51.10
„Wohnpark Krebsbachaue“
der Landeshauptstadt Schwerin
Bauherr: stag STADTBAU GmbH
Ort: Schwerin
Jahr: 2010 – 2011
Leistungs­phasen: 1 bis 4 (HOAI 13, § 26)
Kurzbe­schrei­bung: 1,65 ha Bearbeitungsfläche
1
Als Ausgleich für die Bebauung einer Brachfläche in Schwerin planten wir naturnahe Gehölzpflanzungen und wiesen Flächen für seltene und geschützte Tierarten aus.

 

Zurück zur vorherigen Seite