Hamburg – „Ellis Island“

GARTENSCHAU / PFLANZPLANUNG

IGS Hamburg 2013
(Kooperation mit LA Hanne Roth)
Hamburg / 2011 – 2014


Der Themengarten „Ellis Island“ auf der Internationalen Gartenschau 2013 in Hamburg erzählte die Geschichte der aus verschiedenen Ländern stammenden Im­mi­granten, die auf der New York vorgelagerten Insel „Ellis Island“ ankamen.

Durch die Verwendung von typischen, den Ländern zugeordneten Pflanzen auf engstem Raum (ca. 380 m²) wurde die dicht besiedelte Stadt New York mit ihren Ein­wohnern aus den verschiedensten Ländern symbolisiert. Dies wurde mittels Pflanzen als Kombination aus Kleingehölzen, Stau­den und Gräsern umgesetzt. Die Planung und Reali­sierung erfolgte in Zu­sam­men­arbeit mit Land­schafts­architektin Hanne Roth.

 

 

 

Bauvor­haben: IGS Hamburg 2013
Themengarten „Ellis Island“
Pflanzplanung
Bauherr: internationale gartenschau
hamburg 2013 gmbh
Ort: Hamburg – Wilhelmsburg
Jahr: 2011 – 2014
Leistungs­phasen: LP 2 – LP 8
Kurzbe­schrei­bung: 380 qm Bearbeitungsfläche
1
Darstellung des Themas „New York – Immigration, In­tegration, Assimilation“ mit Pflanzen.
1
In Zusammenarbeit mit der LA Hanne Roth, 85051 Ingol­stadt.
http://www.hanne-roth.de

 

Zurück zur vorherigen Seite