Schwerin – Vidiner und Talliner Straße

WOHNUNGSBAU / WOHNUMFELD

Städtebauliches Modellquartier
Schwerin / 2004 – 2008


Im Süden von Schwerin liegt das Wohn­gebiet Großer Dreesch mit dem Stadtteil Neu Zippendorf. Ab den 1990er Jahren verzeichnete die frühere Großwohnsiedlung eine starke Abwanderung. Die Umge­staltung und Anpassung der Siedlung im Zuge des Stadt­umbaus beinhaltete die Redu­zierung der Wohneinheiten und die Aufwertung der Außenanlagen.

Die komplexe Problematik und die Lö­sungsansätze für die Wohnum­feld­ver­bes­serung wurden durch eine Neuordnung und Gestaltung der Außenanlagen planerisch umgesetzt. Durch die Anlage von Mieter­gärten, Spielbereichen und die An­ordnung von Elementen wie zum Beispiel Sitz­mauern wurde das Wohnumfeld erheblich aufgewertet und dem Quartier zusätzliche Qualität verliehen.

 

 

 

Bauvorhaben: Städtebauliches Modellquartier
Vidiner und Tal­linner Straße
Bauherr: SWG – Schweriner Wohnungsbau Genossenschaft e.G.
Ort: Schwerin
Jahr: 2004 – 2008
Leistungsphasen: LP 2 – LP 8
Kurzbeschreibung: 10.000 qm Bearbeitungsfläche
540.000 € Brutto-Bausumme
1
Neuordnung und Gestal­tung der Außenanlagen im Rahmen einer kom­plexen Wohnumfeldverbes­serungs­maß­nahme.

 

Zurück zur vorherigen Seite